nidoCross Kopf

 

HomeInfo-NewsKurseAbnehmenSeminareKrav MagaLoginVereinPersonaltraining   

 

     

 

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Disclaimer >>

   
 

1. Die Sportschule hat das ganze Jahr geöffnet - mit Ausnahme von Ostern (Karfreitag bis Ostermontag), Pfingsten (Pfingstsamstag bis -montag), Weihnachten (23.12. bis 2. Feiertag) und Neujahr (31.12. bis 1.1.). In Schulferien findet das Training nach besonderem Zeitplan statt. An gesetzlichen Feiertagen fällt Gruppen-Unterricht aus.

2. Durch Krankheit des Teilnehmers nachgewiesen ausgefallene Übungsstunden können nach Ablauf des Vertrages nachgeholt werden.

3. nido-sport verpflichtet sich, für die Dauer des Lehrgangs einen Trainingsplatz freizuhalten, gleichgültig, ob der Teilnehmer anwesend ist oder nicht. Im Interesse eines effektiven Unterrichts können sich die Trainingszeiten ändern, gewöhnlich nach Gürtelprüfungen.

4.  Eine Unterrichtseinheit dauert zwischen 45 und 90 Minuten, je nach Sportart und Alter.

5. Vor Trainingsbeginn ist der Mitgliedsausweis (Magnetkarte) vorzulegen. Bei Verlust ist für die Neuanfertigung eine erneute Kaution zu hinterlegen. Nach Vertragsende wird die Kaution bei Rückgabe zurückerstattet.

6.  Aus hygienischen Gründen dürfen die Matten nur mit sauberen Füßen barfuß betreten werden. Bei jedem Verlassen der Matten ist eine Fußbekleidung anzulegen, damit kein Schmutz auf die Matten getragen wird. Finger- und Fußnägel sind kurz zu halten. Uhren und Schmuck dürfen wegen Verletzungsgefahr nicht getragen werden. Sauberkeit des Körpers und der Sportbekleidung sind selbstverständlich. Im Gymnastik- und Geräte-Training ist bei Übungen ein Handtuch unterzulegen. Es sind Sportschuhe zu benutzen, die nicht auf der Straße getragen werden.

7. Jeder Teilnehmer am Kampfkunsttraining kann Gürtelprüfungen nach den Richtlinien der Deutschen Fachverbände ablegen.

 

Räume

8.  Jeder Teilnehmer unterliegt der Hausordnung und hat den Anweisungen der Mitarbeiter Folge zu leisten.

9. Rauchen ist in den Räumen und den entsprechend gekennzeichneten Bereichen auf dem Gelände nicht gestattet.

10.Für mitgebrachte Kleidung, Wertgegenstände und Geld wird keine Haftung übernommen. Es besteht die  Möglichkeit Schließfächer, soweit vorhanden, zu benutzen.

11.Sachbeschädigungen werden auf Kosten des Verursachers behoben.

 

Zahlung

12.Bei Zahlung des Jahresbeitrags wird Rabatt gewährt, wie in der aktuellen Preisliste ausgewiesen.

13.Der ermäßigte Monatsbeitrag für Kinder und Jugendliche erhöht sich auf den jeweils gültigen Beitrag ab dem auf den 18. Geburtstag folgenden Kalendermonat.

14. Da bei den vereinbarten Preisen eine wirtschaftliche Führung der Schule nur möglich ist, wenn alle Teilnehmer ihren Zahlungsverpflichtungen pünktlich nachkommen, wird für jede Mahnung wegen des damit verbunden Mehraufwandes an Personal- und Sachkosten EURO 3,- Mahngebühr erhoben. Krankheit, Wohnungs- und Berufswechsel o.Ä. berühren die Verpflichtung des Bestellers aus diesem Vertrag nicht, weil auch bei verminderter Teilnehmerzahl die Kurse mit den gleichen Kosten weiterlaufen.

 

Onlineservice / Online-Coach / Fernbetreutes Training 

15. Für gesundheitliche Schäden, die durch falsches Verhalten und / oder fehlerhafte Ausführung der Übungen entstehen, können wir keinerlei Haftung übernehmen. Ebenso lehnen wir eine Haftung ab, die aufgrund falscher Angaben des Bestellers oder dessen Bevollmächtigten erfolgen.

16. Eine Pflicht zur Erfüllung der Bestellung von Seiten nido-sport Thomas Koch besteht erst nach völligem Zahlungsausgleich der Bestellung, wie in der vorab gestellten Rechnung beschrieben. Eine Rückerstattung, auch von Teilbeträgen, ist nach Rechnungsausgleich nicht mehr möglich! Krankheit, Wohnungs- und Berufswechsel o. Ä. berühren die Verpflichtung des Bestellers aus diesem Vertrag nicht.

17.Nach Eingang der Anmeldung bei uns erhält der Besteller eine Bestätigung mit seinem Usernamen und Passwort zum Login, sowie eine Rechnung mit Kontoverbindung, per E-Mail. Nach Eingang der Zahlung auf unser Konto, schalten wir den Onlinezugang frei.

18. Bei Bestellungen des Onlineservice, erhält der Besteller nach fünf Monaten eine neue Rechnung. Geht eine Zahlung innerhalb von 14 Tagen nicht ein, erhält er eine Erinnerung per E-Mail. Er hat dann 7 Tage zeit sein Abbo zu verlängern. Geht keine Zahlung ein, wird der Onlinezugang gelöscht. Der Besteller hat nur Anrecht auf die Leistung wie in seiner Bestellung    beschrieben und von nido-sport Thomas Koch auch schriftlich bestätigt. Er kann aus seiner Bestellung keine weiteren Rechte darüber hinaus ableiten.

Der Vertrag bleibt auch gegenüber einem Rechtsnachfolger bzw. bei einer erforderlichen Verlegung der Schulräume innerhalb des Stadtgebietes bindend

Lieferung und Leistung

AGB

I.

Allgemeines

Unsere Verkäufe, Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich unter Zugrundelegung der nachstehenden Bedingungen. Abweichende Bedingungen unserer Käufer oder anderer Geschäftspartner sind für uns nicht verbindlich und wir widersprechen ihnen hiermit ausdrücklich. Andere Vereinbarungen bedürfen unserer schriftlichen Bestätigung.

II.

Angebote und Annahme

1. Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Ein Vertrag kommt erst durch unsere schriftliche Auftragsbestätigung oder durch eine Bestellung durch unseren Kunden zustande. Alle von uns gemachten Angaben über Maße, Gewichte, Leistungen, Preise und sonstigen Daten in Prospekten, Zeichnungen, Beschreibungen, Abbildungen, Angeboten, Kostenvoranschlägen, Anzeigen etc. sind nach bestem Ermessen aber ohne Verbindlichkeit gegeben. Änderungen sind stets vorbehalten.

 

2. Spätestens mit dem Empfang einer Lieferung oder dem Beginn einer Leistung gelten unsere Geschäftsbedingungen als angenommen. Ein späterer Widerspruch ist nicht möglich. Unwesentliche Mängel berechtigen den Käufer nicht zur Abnahmeverweigerung.

III.

Preise und Zahlungen

1.  Wenn nicht ausdrücklich anders lautend, sind unsere Preise Brutto-Preise incl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer und gelten ab Lieferwerk. Bei Anlieferung per Post o.ä. erheben wir eine Pauschale für Porto und Verpackung. Lieferungen über einem Wert von  500,00 Euro (Netto) sind Porto- und Verpackungsfrei (Ausland über 1.000,00 Euro).

2. Bei der Ausstellung von Rechnungen im Bargeldlosem Zahlungsverkehr beträgt der Mindestrechnungswert 20,00 Euro

3. Die Zahlung müssen innerhalb von 14 Tagen Netto, erfolgen. Davon ausgenommen sind von uns schriftlich zugesagte Zahlungszielverlängerungen.

4.  Schecks und Wechsel können nur mit unserer Zustimmung und unter Vorbehalt in Zahlung genommen werden. Sämtliche dadurch entstehenden Kosten gehen zu Lasten des Käufers.

5. Bei nicht vertragsgemäßer Zahlung entsteht ohne Mahnung ein Verzug des Käufers. Vorbehaltlich der Geltendmachung weiterer Rechte werden Verzugszinsen in Höhe von 4% über dem jeweiligen Diskontsatz der DBB vom Fälligkeitstag an berechnet. Erfolgt die Zahlung unserer Forderung in Teilzahlungen, so wird die gesamte Forderung sofort fällig, wenn der Käufer mit einer Rate der Teilzahlungen in Verzug gerät.

6. Wir sind zur Erfüllung des Vertrages solange nicht verpflichtet, als der Käufer seinen Zahlungen und Verpflichtungen nicht vereinbarungsgemäß nachkommt. Aufrechnungen aufgrund von Forderungen des Käufers sind ausgeschlossen.

7.  Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn wir über den vollen Betrag verfügen können.

 

IV.

Versand und Gefahrenübergang

Der Versand erfolgt auf Gefahr und Kosten des Käufers. Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Ware  das Lieferwerk oder ggf. unser Lager verlässt. Eine Versicherung erfolgt nur auf ausdrücklichen Wunsch des Käufers und auf dessen Kosten.

V.

Lieferung, Leistungen und Termine

Für den Umfang unserer Lieferungen und Leistungen ist allein unsere schriftliche Auftragsbestätigung maßgebend. Teillieferungen und Teilleistungen sind zulässig. Liefertermine sind in der Regel unverbindlich. Bei Nichteinhaltung eines Liefertermins sind Schadensersatzansprüche ausgeschlossen. Nach Vereinbarung einer Nachfrist steht dem Käufer ein Rücktrittsrecht zu.

VI.

Höhere Gewalt

und andere Umstände außerhalb unseres Einwirkungsbereiches, die unsere Lieferungen und Leistungen beeinträchtigen oder unmöglich machen, entbinden uns von sämtlichen Verpflichtungen.

 

VII.

Eigentumsvorbehalt

1. Alle Waren bleiben bis zur Erfüllung sämtlicher uns gegen den Käufer zustehenden Ansprüche, gleich aus welchem Rechtsgeschäft, unser Eigentum. Dies gilt auch für solche Waren, auf deren Lieferung der Käufer seine Zahlung ausdrücklich bezogen hat. Bei laufender Rechnung gilt der Eigentumsvorbehalt als Sicherung für unsere Saldoforderung.

2.  Bei einer Verbindung oder Vermischung der Vorbehaltsware mit anderen uns nicht gehörenden Gegenständen durch den Käufer gelten die §§ 947 und 948 BGB mit der Folge, dass der Miteigentumsanteil an der neuen Sache uns als Vorbehaltseigentum zusteht.

3. Die Weiterveräußerung der Vorbehaltsware ist dem Käufer nur im gewöhnlichem Geschäftsverkehr und zu seinen normalen Geschäftsbedingungen gestattet. Der Käufer verpflichtet sich gegenüber seinen Kunden das Eigentum an der Vorbehaltsware ebenfalls bis zu deren völligen Bezahlung vorzubehalten. Zu anderen Verfügungen über die Vorbehaltsware, insbesondere zur Verpfändung oder Sicherungsübereignung, ist der Käufer nicht berechtigt.

4. Der Käufer tritt bereits hiermit alle ihm aus einer Veräußerung der Vorbehaltsware zustehenden Ansprüche gegen seine Kunden, einschließlich aller Nebenansprüche, zur Sicherung aller uns gegen ihn zustehenden Ansprüche ab. Auf unser Verlangen hat der Käufer die Abtretung seinen Kunden anzuzeigen.

5. Veräußert der Käufer die Vorbehaltsware nach Verbindung oder Vermischung oder zusammen mit uns nicht gehörenden Waren, so gilt die Abtretung nur in Höhe des Rechnungswertes der jeweiligen Vorbehaltsware.

6. Übersteigt der Wert der für uns bestehenden Sicherheiten unsere Forderungen insgesamt  um mehr als 20%, so sind wir auf Verlangen des Käufers insoweit zur Freigabe von Sicherheiten unserer Wahl verpflichtet.

7. Im Falle von Pfändungen und Beschlagnahme der Vorbehaltsware hat der Käufer auf unser Eigentum hinzuweisen, er hat uns unverzüglich die Pfändungen und Beschlagnahmen anzuzeigen. Die uns daraus entstehenden Interventionskosten trägt der Käufer.

8. Falls wir unseren Eigentumsvorbehalt geltend machen, insbesondere wenn wir die Vorbehaltsware zurücknehmen, sind wir berechtigt, die Ware freihändig zu verkaufen oder versteigern zu lassen. Für unsere Ausfallkosten haftet der Käufer.

9. Der Käufer ist bis zur vollständigen Bezahlung verpflichtet, uns jederzeit ungehinderten Zugang  zu den von uns gelieferten Waren zu gewähren.

10. Bei vertragswidrigem Verhalten des Käufers, insbesondere bei Zahlungsverzug erlischt sein Gebrauchsrecht an dem gelieferten Gegenstand und wir sind berechtigt dessen Herausgabe an uns oder einen Dritten unter Ausschluss jeglichen Zurückhaltungsrechtes zu verlangen. Der Käufer kann in diesem Fall nicht einwenden, dass der Kaufgegenstand zur Aufrechterhaltung seines Betriebes dienen müsse. Alle durch die Wiederinbesitznahme  des Kaufgegenstandes entstehenden Kosten und unsere sonstigen damit verbundenen Verluste trägt der Besteller. Ein Rücktrittsrecht vom Vertrag ist für den Käufer damit nicht ohne weiteres verbunden.  Die Wiederinbesitznahme des Gegenstandes durch uns oder durch uns beauftragten Dritten stellt weder eine Verletzung des Hausrechts noch verbotene Eigenmacht dar.

 

VIII.

Gewährleistung und Haftung

1. Die Gewährleistung durch uns erfolgt nach den bestehenden Bestimmungen unserer Zulieferanten. Normalerweise ist eine Garantiezeit von 6 Monaten vereinbart. Schäden die nachweisbar auf mangelhaftes Material oder mangelhafte Ausführung zurückzuführen sind, werden, bei freier Einsendung, von uns kostenlos beseitigt. Darüber hinausgehende Ansprüche bleiben ausgeschlossen. Von der Gewährleistungspflicht sind wir entbunden, wenn ohne unsere Zustimmung von anderer Seite Reparaturen oder Eingriffe an dem Betreffenden Gegenstand vorgenommen wurden.

2. Ansprüche des Käufers wegen Mangelhaftigkeit oder Unvollständigkeit der Lieferung bzw. des Liefergegenstandes sind ausgeschlossen, wenn sie nicht innerhalb von 1 Woche nach Ankunft des Liefergegenstandes an der Lieferadresse, oder bei versteckten Mängeln innerhalb von 1 Woche nach dem Zeitpunkt zu dem der Mangel feststellbar war, schriftlich angezeigt werden, und zwar in Form einer Erklärung, aus der die Einzelheiten des Verkaufs und die Natur des Schadens ersichtlich sind. Voraussetzung der Gewährleistung ist ferner, dass der schadhafte Gegenstand, nach unserer Wahl von uns bei dem Käufer besichtigt und überprüft werden kann oder auf Kosten des Käufers an uns zurückgesandt wird. Wir sind berechtigt, die Ausbesserung oder Ersatzlieferung zu verweigern, solange der Käufer seine Verpflichtungen aus diesem Vertrag nicht vereinbarungsgemäß erfüllt, insbesondere fällige Zahlungen nicht leistet. Ersatzteile gehen in unser Eigentum über.

3. Alle weitergehenden Rechte wegen mangelhafter Lieferung oder wegen des Fehlens einer ausdrücklich zugesicherten Eigenschaft, insbesondere Ansprüche auf Wandlung, Minderung oder Ersatz eines unmittelbaren oder mittelbaren Schadens, einschließlich des Ersatzes von solchen Schäden, die nicht an dem Liefergegenstand selbst, sondern durch seine Benutzung, seine Unbrauchbarkeit oder in anderer Weise entstehen, sind ausgeschlossen.

4. Ebenso ausgeschlossen sind etwa gestellte Ansprüche des Käufers auf Minderung, Wandlung und Schadenersatz, insbesondere auch für mittelbar entstandene Schäden bei Produktionsausfall und Ähnlichem.

 

IX.

Konsignations- und Probelieferungen

Konsignationsware bleibt unser restloses Eigentum. Der Verkauf ist uns sofort und auf dem schnellstem Wege mitzuteilen. Probelieferungen oder zur Ansicht gelieferte Waren gelten nach Ablauf der vereinbarten Frist, spätestens jedoch am darauf folgenden Monatsende, beginnend mit dem Tag ihres Eintreffens, als auf feste Rechnung zu diesen Geschäftsbedingungen übernommen, wenn nicht ausdrücklich gegenteilige Mitteilungen an uns oder eine kostenfreie Rücksendung der völlig einwandfreien Ware noch vor Ablauf der festgelegten Frist erfolgen.

X.

Rücktrittsrecht, Rückgaberecht

1.  Der Käufer hat ein Rücktrittsrecht, wenn wir eine uns gewährte angemessene Frist für die Beseitigung eines von uns zu vertretenden Mangels fruchtlos haben verstreichen lassen oder wenn die Ausbesserung oder die Ersatzbeschaffung unmöglich ist oder wenn wir die Beseitigung eines nachgewiesenen Mangels verweigern. Alle anderen Ansprüche des Käufers sind ausgeschlossen, insbesondere alle Ansprüche auf Schadenersatz.

2. Wir sind berechtigt, von dem Vertrag ohne Begründung zurückzutreten, wenn uns Umstände bekannt werden, die uns befürchten lassen, dass der Käufer die Vertragsverpflichtungen nicht oder nur zum Teil erfüllen wird. Dass Gleiche gilt, wenn sich die Unmöglichkeit der Durchführung unserer Leistungen herausstellt.

3. Der Käufer hat ein Rückgaberecht bei Fehllieferungen, die von uns zu vertreten sind, innerhalb von 1 Woche nach Lieferung, soweit es sich um Standardwaren handelt. Bei Fehlbestellung des Käufers wird bei der Rücknahme der Ware eine Einlagerungsgebühr von 20% des Kaufpreises erhoben. Nicht-Lagerwaren, Sonderausführungen, Spezialgeräte und Dienstleistungen sind von dieser Regelung ausgeschlossen.

 

XI.

Abtretung, Aufrechnung, Zurückhaltungsrecht

Der Käufer darf die sich aus dem Vertrag unmittelbar oder mittelbar ergebenden Ansprüche ohne unsere ausdrückliche Zustimmung an Dritte nicht abtreten. Die Aufrechnung mit von uns nicht anerkannten Gegenforderungen gegen unsere Ansprüche gilt als ausgeschlossen, desgleichen die Geltendmachung eines Zurckbehaltungsrechts.

 

XII.

Datenschutz

Wir sind berechtigt, Daten nach den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen zu verarbeiten.

 

XIII.

Widerspruch

Der Auftraggeber kann diesen Bestimmungen innerhalb von 5 Tagen widersprechen. Wenn uns innerhalb dieser Zeit kein Widerspruch erreicht hat, gelten diese Geschäftsbedingungen als angenommen und vereinbart.

 

XIV.

Schlussbestimmung

Alle Vereinbarungen unterliegen dem deutschen Recht. Sollten Vorschriften des ausländischen oder internationalen Rechts dem entgegenstehen, so gilt die Zuständigkeit der Gerichte in Berlin als zusätzlich vereinbart. Sollten einzelne der vorstehenden Bedingungen unwirksam werden, so berührt das die Gültigkeit der übrigen Bedingungen nicht. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist für beide Seiten Berlin. 

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

nido-sport Thomas Koch                                            Berlin, 2016

 
     

 

 

 

 

 

 

top

 

Copyright © 2010 bei nido-sport. Alle Rechte vorbehalten. Stand: 20. October 2018.